Üvver uns

Nachdem wir in der Vergangenheit an unterschiedlichen Spielstätten tätig waren, freuen wir uns sehr, ab 2016 in der „Volksbühne am Rudolfplatz“, im Volksmund immer noch liebevoll „Millowitsch-Theater“ genannt, spielen zu dürfen.

Dort führt „dat Schmölzje“, also die eingeschworene Gemeinschaft der aktiven Mitwirkenden, in den Monaten Mai und Juni eines Jahres mehr als 20 Vorstellungen einer Inszenierung auf. Hierbei handelt es sich um Komödien, Schwänke und Singspiele, die im unverfälschten „ech kölsch“ dargeboten werden, wobei die Stücke meist aus der Feder „hauseigener“ Autoren stammen.

Hinzu kommen noch Weihnachts-Vorstellungen, die „Rümcher un Verzällcher för de Chressdagszick“die sich seit mehr als 25 Jahren unter dem Titel „Vun Zint Bärb bes Dreikünninge“ großer Beliebtheit erfreuen. Schauen Sie für die aktuellen Termine doch einfach einmal im entsprechenden Punkt unserer Menüauswahl nach.

Die Kumede finanziert sich ausschließlich selbst. Zuschüsse gibt es nicht. Dank der zahlreichen Zuschauer, etwa 400 je Vorstellung, ist dies möglich. Dafür danken wir Ihnen und hoffen, dass Sie uns auch zukünftig die Treue halten.

Auf Anregung unserer Zuschauer haben wir die Tontechnik um 4 Deckenmikrofone erweitert!!! 

In diesem Sinne wünscht Ihnen die Kumede bei dem Besuch einer unserer Vorstellungen eine entspannte und erholsame Zeit, in der Sie den Alltag hinter sich lassen können, oder wie man auf kölsch sagt …

„ Dot hätzlich jriemele un laache un vill Freud Üch maache“

Kommentare sind geschlossen.