Neuichkeite

Casting!
 

Fiduz op Kölsch-Thiater?

Wenn Du die Überschrift lesen und übersetzen kannst … ein guter Anfang.

Wenn Du die Sprache unserer Stadt liebst und eine gute, kölsche Aussprache besitzt … noch besser.

Wenn Du, zu guter Letzt, auch noch Bühnenerfahrung hast … dann bist Du genau die/der Richtige für unser Casting.

Aber auch wenn es bei dem ein oder anderen Punkt „hakt“, Du aber viel Enthusiasmus und Engagement mitbringst, bist Du bei unserem Schmölzje richtig.

Et Schmölzje, die Truppe, das ist die Kumede, das Kölsch-Thiater des Heimatvereins Alt-Köln e.V.

Einmal im Jahr führen wir in der „Volksbühne am Rudolfplatz“ (ehemals Millowitsch-Theater) in den Monaten Mai/Juni/Juli eine Spielserie auf. Diese besteht zurzeit aus 20 – 25 Vorstellungen, die in der Regel am Wochenende aufgeführt werden. Der Premiere voraus geht ein halbes Jahr mit Proben, die dienstags und donnerstags in den Abendstunden stattfinden.

„Ne statse Püngel Arbeid“, wofür man aber entschädigt wird: mit einer Truppe, die „vill Spass an der Freud“ hat … und natürlich mit dem Applaus des Publikums am Ende einer Vorstellung.

Jetzt erst recht Fiduz, also Lust, auf kölsches Theater?

Dann komm zu unserem offenen Casting am
17.09.2021, 19:00 Uhr, in der Neppeser Gaffelstube, Neusser Str. 340, 50733 Köln.

Solltest Du an diesem Abend nicht können oder noch Fragen haben, kannst Du Dich auch per Mail unter info@kumede.de, oder telefonisch unter 02232/3030983 melden.

Dat janze Schmölzje freut sich op Dich.

_________________________________________________________________________
 
 
Opjepass: Nächs Johr jitt et die Kumede allt 75 Johr – un dat welle mer met Üch fiere!
 
Der Titel unseres neuen Stücks lautet „Wo et Hätz schleiht“. Zum Jubiläum haben wir uns für Euch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Loot Üch üvverrasche!

Mehr Infos folgen in Kürze.

#kumede #75johr #seelenrelevant #aläätwieepüngelcheflüh #kölschthiater #volksbühneamrudolfplatz #köln #kölle #cologne #kölnliebe

Met ärch hätzlije Jröß vun all denne Kumedemächer

Kommentare sind geschlossen.